Anny Svendsen

Active Sticherinnen, click ein Vimpel...

Anny svendsenAnny Svendsen 1941 in Lindholm geboren.

Ich ging 2001 in die Rente von einer Stellung in Nørresundby Bank. Ich habe immer gesagt, wenn ich in die Rente gehe, will ich malen, und das mache ich auch.

Ich war Teilnehmerin bei dem Frühstück bei Kamma den Tag in1999 und war deshalb auch dabei mit dem ersten Sticken am 4. Januar 2000 auf der Kopie der Bayeuxtapete zu ausfertigen.

Wir waren ganz ohne Erfahrung, was die spezielle Bayeuxstichen angeht, aber wir entdeckten schnell, dass es wichtig war die Stielstiche erst zu nähen. Ich entdeckte es, da ich einen der Hunde in einer der ersten Szenen auf der Tapete nähte. Ich entfernte die Bayeuxstiche, die ich gemacht hatte, und machte stattdessen Stielstiche. Es gab das Leben und Bewegung, die nötig war. Da ich als das nächste den ersten Baum nähte wurde es mir klar „so muss es sein“.

Das war die Technik. Dann ist es das Zusammensein. Sehr viele schöne Stunden haben wir mit der Stickerei, sowohl an den Wikingermärkten durch die Jahre als auch zu Festen und auf Reisen.

Die erste Reise ging natürlich nach Bayerin Fr. 2002

Dann eine Reise zu York GB.2006, mit Endstation in London, und von da aus besuchten wir Reading. Und 2010 besuchten wir Gotland S.

Meine Interessen: Die Geschichte der Wikingerzeit-Basteln –Handarbeit.

Kunst: Gemälde, Akvarele und Foto.

Sehen Sie meine website www.annysvendsen.dk